Fräulein EinzigARTig: ... Hasselbacks...

... Hasselbacks...

Beim Surfen im Internet (FB) bin ich heute mittag auf ein tolles Rezept gestoßen. Es nennt sich HASSELBACKS

Es sah so Lecker aus das ich doch glatt schnell in meine Küche gestürmt bin und die Zutaten zusammen gesucht habe. Schaut mal das sind Hasselbacks


Man nehme eine oder wie ich gleich mehrere Kartoffeln. Schneidet ein paar Streifen hinein. 
Dann füllt ihr immer im Wechsel eine Spalte mit Speck ( ich habe Schwarzwaldschinken genommen) und eine mit Butter. Träufelt noch ein bisschen Olivenöl über die Kartoffel und Salzt und Pfeffert sie. 





Dann kommt das ganze bei 200 Grad für 45 min in den Backofen in eine Auflaufform. Nach der Zeit holt ihr die Form aus dem Ofen und gießt über die Kartoffeln Sahne und bestreut sie mit Käse. 


Dann nochmal 15 min in den Ofen. Aber auf 180 Grad runter schalten. 
Das wars dann auch schon. Ich weiß ist nicht gut für die Hüfte *Räusper* Aber ist sooooooooooooo Lecker !!!


!!! BON APPETIT !!!

PS: Ich habe noch Knoblauch mit rein geschmuggelt

Sich die Murmel reibende



Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    wow, sehen die lecker aus!!!! Mjam, mjam!!!
    Hab einen schönen Abend,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    da bin ich! Da guckst du, was?! :-)
    Mmh, deine Kartoffeln mit Speck und Butter......KÖSTLICH!!!!!! Ich hätte gerne zwei!
    Klar, is nix für die Hüfte, aber so deftig isst man ja auch nicht täglich. Ab und an MUSS das einfach sein.
    Liebe Grüße,
    Bianca
    ps.: RESPEKT auch wegen deines Nagel-Bildes. Was für ne Arbeit!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen, lecker!
    liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das ist ja ein super leckeres Rezept. Gerade habe ich mich mit Riesenkartoffeln eingedeckt. Die sind genau geeignet dafür. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  5. Boar das ist ja mal voll was für meinen Mann!!
    Da ich ihn grad jeden Tag verwöhnen könnte, werd ich das mal gleich abspeichern im Kopf!!
    Sieht mega lecker aus...
    Liebe Grüße und danke dafür
    Vicky

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt weiß ich, was ich als Grillbeilage am Wochenende machen werde. Lecker...
    Ich denke, zwei reichen als Beilage aus, oder?
    Freu mich drauf, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Mhmmm lecker :) Und so einfach, DANKE.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    deine gefüllten Kartoffeln sehen soooo lecker aus. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Die hab ich noch nie gesehen, allein die Zutaten sind
    so schön herzhaft, das muss ich auch mal probieren :)
    Dankeschön :))

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was ist dat denn? Die sehen so ein bisschen wie diese schwedischen Kartoffel-Dings aus. Nur nicht ganz so trocken! :) Also in der Variante sehen die ganz appetitlich aus. Das muss ich mal meinem Küchenchef zeigen, damit der mir das mal kocht. ;)

    Ich wünsch Dir was,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    das klingt total lecker, sehr schöne Fotos, das druck ich mir gleich aus, ich liebe Kartoffeln.
    Danke für das tolle Rezept.
    Schöne Pfingsten wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,
    das sieht soo lecker aus!
    Klasse Rezept!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  13. Juchuuuu, liebe Andrea... da bist Du mir doch fast verloren gegangen, muss wohl während meines Urlaubs passiert sein. Aber gerade habe ich Deine neue Adresse entdeckt und mich natürlich gleich eingetragen! Deine neue Blogheimat ist total schön geworden und ich muss gleich mal schauen, was ich so alles verpasst habe. Das Rezept ist ja schon mal große Klasse (und hat SOFORT Hungergefühle in mir geweckt) *hihi*

    Ganz lieben Gruß und hab ein feines WE
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,

    toll Dein neuer Blog, gefällt mir. Auch Deinen Namen hast Du passend ausgewählt. Super. Ich wünsch Dir weiterhin viel Freude beim Bloggen und natürlich trage ich mich als Leserin ein.
    Übrigens das Rezept klingt verlockend. Das muss ich doch diese Woche gleich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Birgit♥

    AntwortenLöschen
  15. mmmmmmhhhhh ---lecker. Eine tolle Idee, würde die Kartoffel etwas vorkochen, finde die Backzeit im Ofen immer zu lange. Knobi käme auch mit rein!
    Danke für das Rezept!
    LG vera

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen soooo lecker aus !!!
    Also habe ich sie gerade fertig gemacht und jetzt sind sie im Ofen. Dazu noch ein Salat aus eigenem Garten....ein Gericht wie ich es mag.

    Werde in meinem Blog darüber berichten.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Sehr nette Idee... Wie hast du den Knoblauch untergeschmuggelt? Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Schön das Du da warst. Ich freu mich auf Deinen nächsten Besuch.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf diesem Blog verboten sind : Werbung, Spam,sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen